NEWS

Mairitt 2016

Hunter Oak Ranch – Burg Ludwigstein(Übernachtung)- Wendershausen – Unterrieden – Werleshausen – Lindewerra – Hunter Oak Ranch

IMG_265613083240_1788192234799625_8595938022985215590_n13119906_1006421389440107_6572140832685814458_o13147550_1006420729440173_2233843770194053115_o13131105_1006421189440127_6796850896371409934_o13131345_1006421656106747_5820779830382254667_o13147574_1006421809440065_1220120723465862612_o13086799_1006420462773533_657355691718910418_o

 

Tyler nach 3 Wochen Training !

Tyler hat jetzt die Grundschule absolviert, Freiarbeit ( freies Folgen, Einfangen aus der Bewegung etc., Hinterhand – Schulterkontrolle, Rückwärtsrichten, Longieren ( mit ganz vielen Hindernissen (Tonnen, Planen) und Desensibilisierung (auch mit den gruseligen Plastiktüten)!

Anschließend die Gewöhnung an den Sattel und das Üben von allem gelernten nur jetzt mit Reitausrüstung!

Und natürlich die ersten Schritte mit mir auf dem Sattel :-))

tyler unterm sattel IMG_2233

Das Training kann beginnen!                                                                                                    

Heute ist mein Trainingspferd “Tyler ” eingetroffen!

Ein Tinker Wallach, 5 Jahre alt und bekommt bei mir eine Westerngrundausbildung!:-)))

Freue mich sehr auf das Training!

tyler kopie

 

Trainingspferd “Madjid” nach der Behandlung!

In diesem Video möchte ich Euch das Ergebnis von 14 tägiger Physiotherapie, an meinem Trainingspferd “Madjid”  (Pinto-Araber)vorstellen , hier zu sehen mit seiner Besitzerin Sarah!

Majid schlug im Trab immer wieder sehr stark mit dem Kopf nach oben (Richtung Reiter)  und hat sich dabei im Genick stark verworfen!

Meine anschließende Behandlung mit Massage und Dehnungen und dem  Wechsel von Sidepull zum Knotenhalfter scheinen geholfen zu haben :-)))))

Ein  wundervoller  Wintertag auf der Ranch mit Schlittenfahren und Glühwein trinken

DSC_0174 (800x533) DSC_0169 (800x533) DSC_0151 (800x533) DSC_0140 (800x533) DSC_0131 (800x533) DSC_0124 (800x533) DSC_0089 (800x533) DSC_0069 (800x533)

 

Unser Logo ist da!

Endlich hat die Hunter Oak Ranch ihr eigenes Logo! Mit Hilfe des BSA Kuriers haben wir endlich ein schönes Logo, welches in einem Bild aussagt was man bei uns alles erleben kann. Wir hoffen, dass es allen gefällt – uns auf jeden Fall! :)

 

Ranch-logo-fertig

 

Osterritt 2015

Bei unserem 2. Osterritt ging es innerhalb von 3 Tagen von Bad Sooden-Allendorf nach Asbach – von Asbach nach Motzenrode und wieder zurück auf die Ranch auf den Ahrenberg. Das Wetter und die Laune waren fantastisch :) Unsere treuen Vierbeiner haben uns zuverlässig durch die schöne Natur des Werratals getragen und haben am Abend saftiges Grün und Ruhe genossen. Auch wir haben die schönen Ritte am Abend Revue pasieren lassen und am Lagerfeuer ein tolles Abendessen verspeist – wie in Asbach Kartoffeln mit Fischsoße von selbstgefangenen Forellen der Forellenzucht Seebach in Asbach. Wir bedanken uns bei all den tollen Helfern und Mitreitern für 3 tolle Tage zu Pferd und freuen uns schon auf den nächsten Osterritt.

 

DSC_0181  DSC_0322 DSC_0340 DSC_0406 DSC_0337 DSC_0238

 

Reiterferien 2014

DSC_0301DSC_0307

DSC_0257 DSC_0230

Endlich ist er da!der kleine Filou

DSC_0280 DSC_0278 DSC_0262

 

Alle haben bestanden!

Ein toller Lehrgang zum Erwerb des Westernreitabzeichen IV vom 28.02.- 09.03.2014
Mit viel Lachen, Frust(uuaahh dieser Handgalopp!!!), Schweiß und Adrenalinschüben, ging es heute zur Prüfung!
Mädels, ich bin sehr stolz auf Euch! und Gratuliere Euch nochmal zur bestandenen Prüfung!
Das habt Ihr und Eure Pferde super gemacht!! weiter so  DSC_0937

Die Saison ist eröffnet!!

Bei strahlendem Sonnenschein hat die erste Schulklasse die Burg Hanstein erobert!
DSC_0541DSC_0607

Der Basispass Pferdekunde

Ein spannender Kurs mitten in DeutschlandWie komme ich mit meinem Pferd sicher von A nach B? Was “sagt” mir mein Pferd mit seinem Verhalten? Was braucht so ein Pferd eigentlich an Pflege, Platz und Nahrung- und was nicht? Antworten auf diese und noch sehr viel mehr andere Fragen… gibt es im Kurs für den Basispass Pferdekunde!Dieses Abzeichen ist die Vorraussetzung für den Erwerb aller Reit- und Voltigierabzeichen (sowohl EWU als auch FN). Er bescheinigt dem Teilnehmer Kenntnisse und Fertigkeiten im sachkundigen und artgerechten Umgang mit dem Pferd. Auch für Nicht-Turniersportler, also Freizeitreiter, Pferdebesitzer (oder die, die es noch werden wollen) oder auch Reitbeteiligungen ist der Basispass sinnvoll, da er grundlegende Kenntnisse im artgerechten Umgang mit dem Tier vermittelt.Vom 29.11.-1.12.2013 fand auf der Reitanlage Brückenmühle in Kassel/Ahnatal unter der Leitung von Conny Felizak (Trainer B/DOSB) und Frank Brüggemann (Trainer B) der Kurs “Basispass Pferdekunde” erstmalig statt.
Zwölf Teilnehmer im Alter zwischen 7 bis 47 Jahren, vom Reitanfänger bis zum erfahrenen Turnierreiter, vom langjährigen bis zum frischgebackenen Pferdebesitzer war alles vertreten, ein bunte Truppe.
Mit viel Elan und Kompetenz führten uns die Trainer Conny und Frank im Team-Teaching durch ein straffes theoretisches und praktisches Lernprogramm.
Die umfangreichen Lerneinheiten waren interessant und kurzweilig gestaltet und wurden mit vielen Bildern und Folien veranschaulicht. Wie sich bei der abschließenden Prüfung bald herausstellte, waren alle Prüflinge sehr gut vorbereitet. Alle Teilnehmer erhielten von den zwei externen Prüfern das Ergebnis : ” Bestanden!”Fazit: eine tolle Sache, von der garantiert jeder Teilnehmer profitiert hat und auch in Zukunft beim Umgang mit dem Pferd profitieren wird. Vielen Dank dafür!

Ranch-Weekend

IMG_0627 DSC_0083
Vier Frauen aus der Großstadt betreten Freitag Nachmittag Weideland und holen Lotti (Haflinger), Cassia (Konnik-Vollblut),Nico(Isländer) und Ruby (Quarterhorse) von der Nordweide. Wir sind gespannt auf unser Reitwochenende. Als erstes lernen wir den Umgang mit dem Pferd. Kommunikation durch Körpersprache. Wir üben das Pferd vom Boden aus zu lenken, die Führung zu übernehmen. Vorwärts, rückwärts, stehenbleiben, Abstand halten, das sind unsere ersten Erfahrungen mit den Pferden. Conny, unsere Trainerin, verfeinert am Samstag Vormittag Stück für Stück mit uns die Bodenarbeit. Hinterhand- und Vorderhanddrehung mit und ohne Stick, seitwärts gehen. Was die Pferde schon können, müssen wir erst lernen. Mit dieser guten Grundlage schwangen wir uns auf die Pferde. Dank Conny´s Hilfe hatten wir die Basics schnell drauf, anreiten, stoppen, wenden im Schritt und im Trab. So langsam bekamen wir eine Ahnung davon, wie Westernreiten funktioniert. Klare Kommunikation, locker lassen, wenn das Ziel erreicht ist, nicht aufhören, wenn das Ziel noch nicht erreicht ist. Also dran bleiben. Zur Stärkung gab es am Abend legendäre Lagerfeuerpfannkuchen auf der Ranch. Mit einem fix aufgespannten Tarp konnten wir diese auch im Trockenen genießen. Schöner Abschluss für einen gelungenen Reittag. Wir freuten uns schon auf den nächsten Tag mit den Pferden. Sonntag: Mit leichtem Muskelkater und Bodenarbeit setzten wir das Gelernte fort. Dann ging es wieder auf das Pferd und weiter mit Trailtraining. Es wurde schwieriger. Genauer sein, zielgerichteter, über Stangen reiten, um Hütchen herum eine acht und durch ein mit Stangen gelegtes L vorwärts und rückwärts reiten. Obwohl wir gerade erst angefangen hatten etwas zu lernen, klappt es – dank der geduldigen und genauen Erklärung von Conny ganz gut. Die Pferde sind gut ausgebildet und reagieren auf feinste Hilfen.Die Ranch liegt an einem wunderschönen Ort im Werra-Meißner-Kreis. Umgeben von Hügeln und Wäldern. Ruhe und Natur pur. Ein tolles outdoorweekend mit survivial Charakter und herzlichem Umgang! Passend für jedes Alter – für Anfänger_innen und Fortgeschrittene. Der Beweis: Wir hatten wenige und lange zurückliegende bzw. andere Reiterfahrung und haben durch dieses Wochenende viel Sicherheit im Umgang mit den Pferden und auf dem Pferderücken gewonnnen.Die Ladys aus der Stadt.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>